Welche Unterlagen muss ich zur Corona-Impfung mitbringen?

Corona Impfung im Booster Impfzentrum Berlin Kreuzberg

Was Sie zum Impftermin mitbringen müssen in Kürze

Inhaltsverzeichnis

Unterlagen, die Sie ausgedruckt & ausgefüllt zur Impfung mitbringen müssen

Bitte bringen Sie zum Termin Ihrer Corona-Schutzimpfung den Anamnesebogen sowie die Einwilligungserklärung ausgedruckt und ausgefüllt mit. Beide Dokumente befinden sich in der gleichen Datei.

Zum Download des Anamnesebogen und der Einwilligungserklärung hier klicken.

Wenn Sie keinen Drucker oder andere Schwierigkeiten haben

In diesen Fällen können Sie das Formular vor Ort ausfüllen. Diese liegen vor der Anmeldung aus. Bitte fragen Sie aktiv vor Ihrem Termin danach.

Was nicht ausgedruckt und mitgebracht werden muss

Der Aufklärungsbogen muss nicht mitgebracht werden. Falls noch Fragen bestehen, liegt dieser vor Ort aus. Zusätzlich können im Aufklärungsgespräch Fragen gestellt werden.

Das Aufklärungsmerkblatt für mRNA-Impfstoffe (BioNTech/Pfizer) können Sie beim RKI in verschiedenen Sprachen downloaden.

Weitere Dokumente für den Impftermin

Zusätzlich zum Anamnesebogen sowie zur Einwilligungserklärung müssen Sie auch Folgendes mitbringen:

Als Ausweis zugelassen sind Personalausweis, Führerschein, Reisepass, Aufenthaltstitel, Krankenkassenkarte, Schwerbehindertenausweis oder ein anderer amtlicher Lichtbildausweis.

Dabei spielt es keine Rolle, ob das Dokument abgelaufen ist.

Als Nachweis für vorherige Impfungen eignen sich Ihr Impfausweis, Ersatzbescheinigungen vorheriger Impfungen, Impfzertifikate aus der Apotheke, digitale Nachweise aus der CovPass App oder gleichwertige Bescheinigungen.

Häufige Fragen

Zu Ihrem Impftermin müssen Sie den Anamnesebogen sowie die Einwilligungserklärung, einen Lichtbildausweis (bspw. Personalausweis) und Ihren Impfpass oder andere Nachweise über vorherige Impfungen mitbringen. Zum Download der Unterlagen.

Die Dokumente können auch vor Ort ausgefüllt werden. Diese liegen an der Anmeldung zum Ausfüllen bereit. Fragen Sie bitte aktiv vor Ihrem Termin danach.

Wenn Sie Ihren Impfausweis verloren haben, können wir Ihre Impfung mit einer Ersatzbescheinigung dokumentieren. Diese wird vor Ort ausgestellt. Nachweise können Sie auch digital – bspw. per CovPass App – oder mit einer Bescheinigung der vorherigen Impfstelle erbringen.

Ja. Das Aufklärungsmerkblatt sowie der Anamnese- und Einwilligungsbogen stehen in anderen Sprachen beim RKI bereit. Hier klicken um zu den Unterlagen zu gelangen.

Zur Überprüfung Ihrer Identität vor der Impfung muss ein Dokument vorgelegt werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Dokument abgelaufen ist oder nicht:

  • Personalausweis
  • Führerschein
  • Reisepass
  • Aufenthaltstitel
  • Krankenkassenkarte
  • Schwerbehindertenausweis
  • ein anderer amtlicher Lichtbildausweis.

Impfungen sind auch ohne Ausweis möglich. Bitte beachten Sie, dass Sie für diese Impfung keinen Nachweis im Impfpass oder Ähnliches erhalten können und diese nur Ihrem persönlichen Schutz dient.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 38

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Das Booster Impfzentrum Berlin wird von zwei jungen ambitionierten Ärzten betrieben, welche sich im Kampf gegen das Coronavirus engagieren. Das Impfzentrum befindet sich in Berlin Kreuzberg am U-Bhf. Schlesisches Tor. Dort wird bereits seit 2021 geimpft.
Das Booster Impfzentrum Berlin wird von zwei jungen ambitionierten Ärzten betrieben, welche sich im Kampf gegen das Coronavirus engagieren. Das Impfzentrum befindet sich in Berlin Kreuzberg am U-Bhf. Schlesisches Tor. Dort wird bereits seit 2021 geimpft.

Beitrag teilen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner